Selbstregulation und Selbstkontrolle

Loading Events

Inhalt
Selbstregulation und Selbstkontrolle stellen wesentliche Aspekte im Leben von Menschen bei der Bewältigung von Problemen dar. Insofern ist die Vermittlung dieser Kompetenzen auch Inhalt einer Psychotherapie, vor allem bei Menschen, wo diese Fertigkeiten nicht adäquat entwickelt wurden.

Inhaltliche Schwerpunkte
Biologische, psychologische, soziale und kontextuelle Grundlagen der Selbstkontrolle und Selbstregulation
Wichtige Krankheitsbilder
Strategien zur Prävention dieser Krankheiten und Verbesserung der Kompetenzen in diesen Bereichen
Ziele
Vermittelt Wissen über die Ursachen von und Vermittlung von Strategien zur Steigerung von Selbstkontrolle und Selbstregulation in Belastungssituationen

Methodik
Vortrag, Selbsterfahrung und Erprobung von Techniken und Anwesenheit

Zielgruppe
Ärzt*innen, Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, medizinische Fachkräfte, therapeutische Berufsgruppen, sozialpädagogische Fachkräfte, Pädagog*innen, Erzieher*innen….

Referent*in
Univ.-Doz. Dr. Gerald Gatterer

Klinischer- und Gesundheitspsychologe
Psychotherapeut
Institut für Alternsforschung Sigmund Freud Privatuniversität Wien

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Title

Go to Top